Spielmannszug Bernburg 1902 e.V.
Mail an Webmaster
Impressum
 
 

Verein 2016

 

Aktuelles

Ferienfreizeit in Güntersberge 08.10.17
In den letzten Tagen vom 05.10. - 08.10.17 waren rund 20 Kinder des Nachwuchses mit 4 weiteren Spielmannszügen im Harz-Park Güntersberge. Dort wurde ein gemeinsames Trainingslager durchgeführt. Die Tage begannen mit einem gemeinsamen Spiel und einem Anschnuppern in Form einer Disco.
Am nächsten Tag standen die Proben vereinsübergreifend an. Ziel war es gemeinsam den Titel Mickey Mouse March zu erlernen. Am Nachmittag konnten sich die Kinder mit Spielemobil austoben. Auch die Erwachsenen hatten Spaß dabei. Abends fand ein Grillabend mit allen Vereinen statt. Daran schloss sich der vereinsinterne Spieleabend an. Ein großes Highlight hierbei war die Aufführung eines Tanzes jeder Gruppe. Dabei hatten alle sehr viel Spaß. Nach dem darauffolgenden Probentag legte DJ Hendrik zur Abschiedsparty auf. Das Highlight des Abends war die Aufführung des Tanzes der Siegergruppe.
Ausgeschlafen packten alle ihre Tasche und bereiteten sich auf das Abschiedskonzert vor. Alle Betreuer, Muttis und Papas bestaunten das gemeinsame Spiel der rund 70 Kinder.
Fotos
Text: Jonas Thiel
Bernburger Spielmannszug verwirklicht seinen amerikanischen Traum 19.09.17
Mit großartigen Eindrücken und unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck sind die Bernburger Spielleute in der vergangenen Woche von ihrer fünftägigen Reise aus New York City zurückgekehrt. Anlass des Trips nach Übersee war die Teilnahme an der 60. German-American-Steubenparade, welche jährlich am dritten Septemberwochenende in der Fifth Avenue im New Yorker Stadtteil Manhattan zu Ehren des Generals Friedrich Wilhelm von Steuben stattfindet und einen wichtigen Beitrag zur Festigung der deutsch-amerikanischen Beziehungen leistet. Bereits längere Zeit träumten die Bernburger davon, einmal bei dieser legendären Parade mitzumarschieren. In diesem Jahr war es dann endlich soweit – Zu ihrem 115. Vereinsjubiläum setzten die Spielleute ihr Vorhaben in die Tat um und reisten mit 43 Musikern und Begleitpersonen in die Metropole an der Ostküste der USA, um ihre Stadt sowie das Bundesland Sachsen-Anhalt zu repräsentieren.
Neben fünfundzwanzig Musik-, Karnevals-, Trachten und Schützenvereinen aus Deutschland und Österreich nahmen auch zahlreiche amerikanische Gruppierungen und Marching Bands an der rund dreistündigen Parade entlang des Central Parks teil. Angeführt wurde der Paradenzug von den sogenannten Grand Marchals sowie verschiedenen Ehrengästen, Regierungsvertretern und Repräsentanten der Stadt New York. Als Vertreter der Heimat General Steubens, welcher gebürtiger Magdeburger war und als preußischer Offizier die amerikanische Kontinentalarmee im Unabhängigkeitskrieg neu strukturierte, wurden die Bernburger besonders herzlich von den New Yorkern und dem Veranstaltungskomitee begrüßt.
Im Rahmen der Parade musizierte der Verein am Vortag auch während des Bürgermeisterempfangs am Foley Square sowie vor der gigantischen Skyline Manhattans am Fuße der Brooklyn Bridge. Während eines umfassenden Freizeitprogramms unternahmen die Spielleute bei hochsommerlichen Temperaturen zudem eine halbtägige Stadtrundfahrt und besuchten die Statue of Liberty, das 9/11 Memorial sowie die Aussichtplattform des neuen World Trade Centers „One World Observatory“. Während der Abendstunden stürzten sich die Musiker schließlich in das knallbunte Treiben des weltberühmten Times Square und erblickten die tausenden Lichter der Stadt von der Staten-Island-Fähre aus sowie von der Freiluftterrasse „Top of the Rock“ des Rockefeller Centers.
In wenigen Tagen erlebten die Spielleute gemeinsam eine Vielzahl an Höhepunkten im „Big Apple“, sodass diese Reise wohl noch sehr lange Zeit in Erinnerung bleiben wird und die generationsübergreifenden Freundschaften zwischen den Musikern weiter gestärkt hat. Die fast dreijährige Vorbereitungsphase hat sich somit nicht nur für „100 Stunden Amerika“ vor Ort, sondern auch für die Fortsetzung und Intensivierung einer erfolgreichen Vereinsarbeit mit immer wieder neuen und herausfordernden Zielen vollends gelohnt. Bedanken möchte sich der Verein bei den zahlreichen Sponsoren und Privatspendern, welche durch ihre großartige Unterstützung, die Durchführbarkeit eines solch umfangreichen Reiseprojektes ermöglicht haben.
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Tino Espenhahn und Daniel Lenz
Erfolgreiche Teilnahme an der 26. Landesmeisterschaft in Elbingerode 03.06.17
Mit zwei Medaillen im Gepäck sind wir von der 26. Landesmeisterschaft in Elbingerode zurück gekehrt. Besonders stolz sind wir auf unsere tollen Kinder und Jugendlichen vom Nachwuchszug, die nach einer so intensiven Vorbereitungsphase wiederholt den Vizemeistertitel holten! Auch die Erwachsenen haben einen beachtlichen Auftritt hingelegt, der viel Lob und Anerkennung fand und mit dem 3. Platz belohnt wurde. Wir sind sehr zufrieden und dankbar für die tolle Unterstützung aller Fans und Angehörigen. Ohne Euer Mitwirken wären solche Erfolgen nicht möglich!
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Daniel Lenz
Konzert im Kloster zum 115. Vereinsjubiläum 05.08.17
Unser treuer Fan Joachim Hennecke begleitete uns an diesem tollen Tag und stellte uns seine Fotos zur Verfügung.
Fotos
Fotos: Joachim Hennecke
Konzert im Kloster zum 115. Vereinsjubiläum 05.08.17
Mit einem stimmungsvollen Konzert feierten wir am 5. August 2017 unser 115jähriges Vereinsjubiläum. Etwa 220 Gäste, Freunde und Fans sind unserer Ankündigung gefolgt und besetzten jeden verfügbaren Platz im Zuschauerraum der Chorruine des Bernburger Kloster. Zu hören gab es natürlich jede Menge Musik von uns: Neben Auszügen aus unserem aktuellen Repertoire und traditioneller Marschmusik bereiteten wir gemeinsam mit unserem musikalischen Leiter, Ralf Frieboes, auch die eine oder andere Überraschung vor. So wurden eigens für das Konzert eine verlängerte Version des Steigerlieders sowie – passend zum historischen Ambiente – der irische Segensgruß „An Irish Blessing“ und die Titelmelodie der Erfolgsserie „Game of Thrones“ einstudiert. Da die diesjährige Landesmeisterschaft unmittelbar bevor steht, gab es mit „Best of Sousa“, „Cinema“ und „Disney Collection“ auch Auszüge aus dem aktuellen Wettkampfprogramm zu hören.

Unter den zahlreichen Gästen befand sich auch Uwe Klein, Vorsitzender des Technischen Kommittees der Spielleute im Landesturnverband Sachsen-Anhalt e.V. Noch bevor der erste Ton erklang richtete er sein Grußwort an die Zuschauer und überreichte uns als Verein die Ehrenurkunde des TK Spielleute LTV Sachsen-Anhalt e.V. in Anerkennung und Würdigung außerordentlicher Verdienste im Spielleutewesen. Für sein jahrzehntelanges Engagement in vielerlei Funktionen im Spielmannszug Bernburg 1902 e.V. erhielt unser Vorsitzender, Stabführer und ehemaliger musikalischer Leiter Uwe Espenhahn zudem eine persönliche Auszeichnung. Mit „Standing Ovation“ zollten auch die Zuschauer und Vereinsmitglieder der geleisteten Arbeit von Uwe allergrößten Respekt.

Als Moderatorin führte Petra Goral durch den Nachmittag. Mit interessantem Hintergrundwissen und Anekdoten zu den dargebotenen Musikstücken, welche von Ralf Frieboes recherchiert und zusammengestellt wurden, leistete sie einen wesentlichen Beitrag für das Gelingen unseres Konzertes. Auch der aufgebaute Kaffee- und Kuchenstand sowie unser Fanshop, betreut von passiven Vereinsmitgliedern und Angehörigen, erhielten viel Zuspruch und waren vor allem in der Konzertpause stark besucht.

Im zweiten Teil des Konzertes wurde dann unter anderem auf unser nächstes Projekt, die Teilnahme an der 60. Steubenparade in New York im September dieses Jahres, eingegangen. Besonders freuten wir uns in diesem Zusammenhang über den Besuch von Herrn Stephen Gerhard Stehli, Vorsitzender der Steuben-Schurz- Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. Als gebürtiger New Yorker gab er uns die besten Wünsche für unsere Reise mit auf den Weg und überraschte uns mit einer Spende in Höhe von 300 EUR.

Seit vielen Jahren steht der Bernburger Spielmannszug für eine exzellente Nachwuchsarbeit. Demnach waren auch die jüngsten Musiker ein wichtiger Teil unseres Konzertes. Zu den Klängen von Tetris marschierten sie in die Chorruine ein und stimmten gemeinsam mit den Musikern des Großen Spielmannszuges zum großen Finale des über zweistündigen Programmes an.

Die vielen glücklichen Gesichter im Publikum sowie der nicht enden wollende Applaus zum Abschluss des Konzertes waren der beste Beweis, dass sich die monatelange Vorbereitung dieses Nachmittags mehr als gelohnt hat. Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern, ohne deren Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank geht hierbei an die Hochschule Anhalt sowie an das Team des Bernburger Klosters für die unkomplizierte Beherbergung und den reibungslosen Ablauf sowohl im Vorfeld als auch am Tag des Konzertes selbst.
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Daniel Lenz
Jubiläumskonzert im Bernburger Kloster 31.07.17
In diesem Jahr begeht der Bernburger Spielmannszug sein 115. Vereinsjubiläum. Aus diesem Anlass geben die Musiker für alle Fans, Freunde und Interessierte am 5. August erstmalig ein Konzert in der Chorruine des Bernburger Klosters. Seit vielen Wochen proben die Spielleute an einem eigens für diese Veranstaltung zusammen gestelltem Programm, welches neben alt bekannten Titeln auch neue und auf die historische Kulisse abgestimmte Musikstücke enthält. Zu hören gibt es darüber hinaus auch viele bekannte Melodien erfolgreicher Filme, die die Herzen der anwesenden Kino-Fans sicherlich höherschlagen lassen. Mit „Best of Sousa“, einem Medley berühmter amerikanischer Marschmotive, stimmt der Spielmannszug außerdem musikalisch auf seine im September stattfindende Reise zur Steuben-Parade nach New York ein. Alle anwesenden Gäste können sich daher auf einen sehr stimmungsvollen und abwechslungsreichen Konzertnachmittag freuen, in dessen Vorbereitung die Musiker in bewährter Form sehr viel Herzblut stecken. Der Beginn des Konzertes ist für 15 Uhr geplant, wobei die Tore zum Kloster bereits um 14 Uhr geöffnet werden. Bereits vor dem Konzert sowie in der Pause haben die Besucher die Möglichkeit, sich im benachbarten Klostergarten an einem leckeren Kaffee- und Kuchenbuffet zu stärken. Da die Anzahl der Sitzplätze in der Chorruine stark begrenzt ist, bittet der Verein ausdrücklich darum, die Eintrittskarten für das Konzert (Preis: 5 Euro) bereits im Vorfeld über die Mailadresse konzert@spielmannszug-bernburg.de zu reservieren. Sollte es Restkarten geben, können diese dann an der Tageskasse erworben werden.
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Tino Espenhahn
Start in die Ferien 23.06.17
Zum Start in die Ferien trafen sich alle Vereinsmitglieder nocheinmal im Vereinshaus um gemeinsam zu musizieren. Beim Grillen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.
Fotos
Vier Auftritte an einem Wochenende 18.06.17
Bevor es in den nächsten Wochen musikalisch etwas ruhiger wird, bestritten wir am vergangenem Wochenende mit insgesamt vier Auftritten ein beachtliches Programm. Los ging es am Samstagvormittag in Grimschleben, wo wir Teil des 50. Jubiläumsfestes der Grimschlebener Schallmeienkappelle waren. Unser Weiterfahrt führte uns im Anschluss nach Baalberge, wo die Firma "Mobilreisen" ihr 25jähriges Firmenjuiläum feierte. Schließlich folgten wir am selbigen Abend außerdem der Einladung der Bernburger Schützen nach Dröbel, um deren Schützenfest sowie die Krönung des neuen Schützenkönigs musikalisch zu begleiten. Bereits am frühen Sonntagmorgen trafen wir uns erneut, um nach Eisleben zu fahren. Dort waren wir Teil des großen Festumzugs anlässlich des 21. Sachsen-Anhalt-Tags. Nach mehren Stunden geduldigen Wartens marschierten wir bei prächtigem Sonnenschein durch die Straßen der Lutherstadt und begeisterten die zahlreichen Besucher des Landesfestes. Ein rundum gelungenes Wochenende! Einige Impressionen zu unseren zahlreichen Aktivitäten dieser Tage finden Sie hier.
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Männertag 25.05.17
Auch in diesem Jahr trafen sich die Männertagsgruppe um gemeinsam zu musizieren. Unterstützt wurden sie durch Uwe, Mario und Olli aus Potsdam. 9 Uhr ging es an der Weltzeituhr los zum Sägewerk, anschließend in in das Altersheim Rosenblick und in die Gartensparte Cheimie und Kali. Von dort furhen wir nach Gröna zur Brücke und dann zum Wasserwandern. Mit Musik auf der Fähre drehten wir eine Runde auf der Saale. Auf der anderen Saaleseite ging es weiter zu Reimans und mit der Parkeisenbahn ins Paradies. Auf dem Weg zu Inge und Hoffi gab es noch ein Ständchen auf dem Spielplatz der Alten Bibel. Nach dem 7,5 km Fußmarsch waren nun alle geschafft. Inge hatte schon den Grill angezündet und die Frauen warteten auch schon, um gemeinsam den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.
Fotos
49. Stadt- und Rosenfest + 500 Jahre Reformation 21.05.17
Anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläums stand das Bernburger Stadtfest in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Motto. Auch wir waren wieder mit von der Partie und begleiteten den großen Festumzug, welcher erstmals durch die historische Altstadt Bernburgs führte. Am Sonntagnachmittag gaben wir außerdem ein halbstündiges Konzert auf dem Karlsplatz und sorgten trotz schweißtreibender Temperaturen für gute Stimmung bei den zahlreichen Festbesuchern. Da an diesem Tag erstmals unsere neuen grünen Trommeln und Pauken gemeinsam im Einsatz waren, nutzen wir im Anschluss die Gelegenheit für einige Gruppenfotos unserer Rhythmus-Combo. Diese und noch mehr Fotos sehen Sie hier:
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Daniel Lenz
Blütenfest in Rogätz 13.05.17
Bei herrlichen Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fuhren wir auch diesem Jahr zum Blütenfest nach Rogätz. Nach dem Festumzug durch den Ort präsentierten wir uns noch im Festzelt.
Fotos
Auftritt bei Maikundgebung 2017 des DGB 01.05.17
Traditionell eröffneten wir auch in diesem Jahr die Maikundgebung des DGB auf dem Bernburger Karlsplatz. Unter den bereits am frühen Morgen zahlreich erschienen Besucher sorgten wir mit unseren kurzen Auftritten bei sonnigem Wetter für gute Stimmung. Neben unseren neuen grün-schwarzen Trommeln hatte an diesem Wochenende auch Leonhard Köhler als neuer Stabführer des Nachwuchsspielmannszugs seine gelungene Premiere.
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Tino Espenhahn
Lampionumzug im Chemie und Kali 30.04.17
Der Start in den Mai ist für uns, neben der Veranstaltung des DGB, seit vielen Jahren der traditionelle Lampionumzug in der Gartensparte "Chemie und Kali". Viele Besucher erwarteten schon sehnsüchtig die Bernburger Musiker. Der Umzug führte durch die Gartenanlage und endete wieder mit einem Getränk und einer Bratwurst, wofür wir uns recht herzlich bedanken. "Leo" hatte seinen ersten Auftritt als Stabführer und hat diesen gut gemeistert. Klein Thea war vor Ort und im Gespräch waren wir uns einig, sie wird den Melodiebereich bald verstärken :-)
Fotos
Text: mf
Fotos: mf
Scherzhafter Nachmittag 01.04.17
Passend zum Datum trafen sich am Samstag, den 1. April dreiundzwanzig Kinder und Jugendliche unseres Nachwuches auf dem Schulhof der Goetheschule, um allerlei Schabernack und Scherzhaftes zu betreiben. Bei strahlendem Sonnenschein traten 2 Teams mit Spielen wie beispielsweise Windelgeruchsprobe, Torte wettessen (ohne Hände und Besteck), Flachwitzchallenge, Brausewetttrinken (mit löchrigen Strohhalmen) uvm. gegeneinander an. Dabei konnte man sich auch schon mal dreckig machen, der Spaß kam nicht zu kurz. Den Abschluss dieses scherzhaften Nachmittages bildete das gemeinsame Abendbrot, bei dem, nach Inspiration einer gewissen Waschmittelwerbung, die Hände der Kinder und Jugendlichen aneinander gebunden waren. Es ging sprichwörtlich um die Wurst! :)
Fotos
Text: Christiane Lehmann
Fotos: Stephanie Schlegel
Übungsleiterlehrgang 12.03.17
Am Wochenende vom 10. bis 12. März nahmen einige Übungsleiter am Lehrgang des Landesturnverbandes teil. Weitere Informationen gibt es hier.
Text: Florian Mansfeld
Rosensamstagsparty 2017 25.02.17
Auch in der 62. Session des Bernburger Karnevalsclub nahmen wir an der Rosensamstagssitzung im Bernburger Kultur- und Tagungszentrum teil. Vor ausverkauften Haus sorgten wir für beste Stimmung unter den Jecken. Einige Fotos des Abends zeigen wir hier:
Fotos
Text: Tino Espenhahn
Fotos: Daniel Lenz
Vereinsjugendtag 18.02.17

Fotos
Der Vorstand informiert: 17.02.17
Am 05.05.2017, findet um 18:30 Uhr durch den Reiseveranstalter (Mesoreisen, Dr. Finke) eine Informationsveranstaltung zum großen Vorhaben in unserem Vereinshaus statt. Eingeladen sind alle die Interesse an unserer New York Reise haben. Der Vorstand.
Text: M. Finke
Der Vorstand informiert: 15.02.17
Der 10.06.17 scheint als vorgeschlagener Termin für unser diesjähriges Musikfest äußerst ungünstig zu sein. Wir haben uns in der Leitungssitzung gestern dazu entschieden, am 05.08.2017 ein Jubiläumskonzert zu geben. Hier hoffen wir auf mehr Treffer bzgl. der Teilnahme. --> Bitte die Änderungen im Terminplan beachten! Der Vorstand
Text: M. Finke
Spielenachmittag 21.01.17
Am Samstag trafen sich 19 Kinder zu einem gemütlichen Spielenachmittag. Gespielt wurden Klassiker wie Twister, Halli Galli, Blinde Kuh und vieles mehr. Aus mehreren Spielen wurde ein Siegerteam ermittelt und mit einem Gutschein belohnt.
Rundum war es ein gelunger Tag mit Spaß und Spannung für Groß und Klein!
Fotos
Neujahresempfang des Vorstandes 08.01.17
Zum Jahresauftakt traf sich der Vereinsvorstand zum gemeinsamen Essen am 07.01.2017 im "Alten Markt" in Bernburg. In Erinnerung schwelgend hatten die Vorstandsmitglieder einen schönen gemütlichen Abend. Viele Ideen und Aufgaben stehen für das neue Jahr an, die die "Vorständler" nun aktiv aufnehmen und die restlichen Mitglieder begeistern und mitziehen wollen. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Partnern, Fans und Freunden ein gesundes neues Jahr.
Fotos
Text: m.finke
Fotos: s.schlegel
Nachtrag zum vergangenen Jahr 05.12.16

Fotos
Rückblick auf 2016 ...
gibt es hier.